Zrce Clubs

Alle Farben

Aus dem Internet in die Clubs: Alle Farben

Eine Karriere wie die von Frans Zimmer, besser bekannt als Alle Farben, ist wohl nur in der aktuellen Rave-Hauptstadt Berlin möglich. Geboren und aufgewachsen in Kreuzberg hat er das Lebensgefühl der internationalen Feiergemeinde quasi vor der Haustür aufgesogen, studiert und konsequent umgesetzt.

Eigentlich wollte er Kunst studieren. Das wurde zwar nichts, aber immerhin kommt daher sein Künstlername: Alle Farben. Dieser passt perfekt. Denn anders als viele seiner Berliner DJ- und Produzentenkollegen mixt und produziert Alle Farben keinen Techno der reinen Lehre, sondern einen Mix aus House, Rock, HipHop oder Metal. Oder noch verwegener: Für seinen Hit „Danse“ hat er sich ein Stück des russischen Komponisten Tschaikowsky geschnappt, zerstückelt und in ein drückendes Club-Brett verwandelt. Sein bekanntester Hit „Galant“ klingt da schon eher nach dem minimalistischen Techno, den man aus Berlin kennt und liebt.

Alle Farben ist ein eher junges Gesicht in der Berliner Clublandschaft. Erst seit drei Jahren legt er regelmäßiger auf. Seine Fanbase hat er sich vor allem durch das Internet rekrutiert. Hier hat er sich durch Fleiß seinen eigenen Hype erschaffen, indem er konsequent jeden Monat einen neuen Mix auf seine SoundCloud-Seite lud. Bis die Leute ihn auch live sehen wollten.

Das können sie jetzt ausgiebig. Alle Farben ist bekannt für seine ausdauernden Sechs-Stunden-Sets. Die spielt er mittlerweile überall: Auf den großen Festivals, wie dem Fusion Festival, genauso wie in internationalen Clubs in Holland oder Frankreich. Und natürlich immer wieder in Berlin. Vor den Clubs wie dem Festsaal Kreuzberg sammeln sich lange Schlangen, wenn Alle Farben spielt, und das obwohl der DJ bis heute kein richtiges Album produziert hat. Gerüchteweise arbeitet er daran aber nach wie vor fleißig. Viel ist nicht bekannt, aber er will auch bei diesem Projekt alten und bekannten Stücken neues, basslastiges Leben einhauchen.

Hoffentlich kommt er dazu, denn mittlerweile ist Alle Farben auch als Remixer sehr gefragt. Sein verträumter Remix für den Song „Youth“ der englischen Indie-Folk-Band Daughter wurde auf YouTube mittlerweile über drei Millionen mal abgespielt. Für den österreichischen Star-Produzenten Parov Stelar, der als Pionier des Electroswings gilt, durfte Alle Farben den Remix zum Song „The Snake“ liefern.

Die Zukunft sieht gut aus für den zurückhaltenden DJ aus Berlin. Interviews mit ihm sind selten, er lässt lieber seine Musik für sich sprechen. Und das genügt völlig.

Sehr zu empfehlen: Alle Farben bei Soundcloud