Nationalparks

Reisetipps: Nationalparks in der Nähe von Novalja

In Kroatien gibt es zahlreiche Nationalparks, die europaweit bekannt sind für Ihre Vielfältigkeit. In Kroatien gibt es insgesamt 8 Nationalparks. 2 davon sind von Novalja aus gut zu erreichen und besonders zu empfehlen:

Nationalpark Krka

Tagesausflug, Kultur, Entspannung, Partyfreie-Zone

Anreise: ca. 2,5 Stunden
Kosten: Eintritt bei eigener Anreise 90 Kuna (2013)
Was macht man dort: Natur bewundern, entspannen, Bootsausflug

Von Novalja ist der Nationalpark Krka am schnellsten zu erreichen. Mit dem Auto benötigt man ca. 2,5 Stunden (Siehe Google Maps: „novalja nach nationalpark krka“). Auf dem Weg dorthin sind allerdings ein paar Euro Autobahngebühr fällig. In Novalja bieten mehrere Reiseagenturen Tagesausflüge nach Krka an.

Besonders empfehlenswert ist eine Bootstour zur Insel „Visovac“. Dort kann ein mittelalterliches Franziskanerkloster besichtigt werden. Das kleine Museum zur Geschichte des Klosters und der Umgebung ist kostenlos. Besonders schön ist der Klostergarten (Ein schöner Kontrast zur eher steinigen Landschaft auf Pag).

Der Nationalpark ist eine langgezogene Seen- und Flusslandschaft mit einigen beeindruckenden Wasserfällen. Über Pfade, kleine Brücken und Wege kann man die Landschaft erkunden. Ein Rundweg führt vorbei an mehreren Aussichtspunkten über den Wasserfällen. Das Wasser ist klar und man kann an mehreren Stellen baden. Restaurants und Verpflegung gibt es ebenfalls vor Ort (Die Preise sind allerdings etwas teurer).

Wer einen entspannten Tag in der Natur verbringen möchte, sollte sich einen Tag Zeit für Krka nehmen. In der Hauptsaison ist allerdings sehr viel los und es wird etwas eng.

Der Eintritt kostet ca. 80-90 Kuna. Eine Bootsfahrt kostet extra. Wir empfehlen eine Buchung über eine Reiseagentur vor Ort.

Die offizielle Homepage des Nationalparks (englisch): http://www.npkrka.hr/#/pocetna/?lang=eng

Bilder

Kroatische Nationalparks

Nationalpark Plitvicer Seen

Tagesausflug, Kultur, Natur, Entspannung, Partyfreie-Zone

Anreise: ca. 3 Stunden
Kosten: Eintritt 110 Kuna (Hauptsaision 2013)
Was macht man dort: Natur bewundern, entspannen, Kanu fahren, Schatz im Silbersee suchen
J

Die Plitvicer Seen sind der größte Nationalpark in Kroatien und zudem der älteste. Gegründet wurde er schon 1949 und jährlich kommen ca. 1 Million Besucher.

Mehrere Reiseagenturen in Novalja bieten Tagesausflüge dorthin an. Die Anreise dauert mit dem Auto/Bus ca. 3 Stunden (Google Maps „novalja nach plitvicer seen“).

In der Region rund um die Plitvicer Seen wurde in den 60er Jahren die Winnetou Filme gedreht. Wer also den Schatz im Silbersee suchen möchte, sollte dort mal hinfahren.

Es werden mehrere Besichtigungstouren durch das Gebiet angeboten. Man kann den Nationalpark zu Fuß, per Boot, Bus oder Fahrrad besichtigen. Der große Wanderrundweg dauert bei gemütlichem Tempo zwischen 2 und 3 Stunden.

Die Plitvicer Seen sind ein wirklich lohnenswertes Reiseziel. Man sollte sich einen Tag dafür einplanen. Vor allem in der Vor-/Nachsaison, wenn der Touristenansturm nicht ganz so groß ist.