Zadar

Zadar liegt in Norddalmatien und ist einfach der ideale Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Genauer gesagt liegt Zadar auf einer Halbinsel und ist romantisch von einer venezianischen Mauer umgeben. Zadar gilt als Perle von Kroatien und damit ist wohl klar, dass ein Urlauber sich diese Stadt nicht entgehen lassen darf. Sie ist die größte Stadt überhaupt von Norddalmatien und ein reger Mittelpunkt für Einwohner und Touristen.


Größere Kartenansicht

Zadar hat sehr viel zu bieten, schon alleine von dem archäologischen und künstlerischen Erbe. Der Tourist kann sich Denkmäler der Antike ansehen, Museen besuchen, und darf sich auch die drei Nationalparks nicht entgehen lassen.
Nebenbei gelangt man ganz leicht von Zadar nach Novalja, ein Touristenort auf der Insel Pag. Dort gibt es herrliche Badebuchten und natürlich den Partystrand Zrce, der bei jungen Urlaubern mehr als beliebt ist, denn dort treten auch regelmäßig bekannte DJs auf, Hip-Hop Künstler wie auch Bands und mehr. Am Partystrand gibt es rund um die Uhr Partys, so wird der Urlaub zu einem Genuss. Vom Flughafen Zadar nach Novalja kommt man ganz einfach mit einer Busverbindung. Besser geht es gar nicht, da man so zwei Urlaubsregionen für sich nutzen kann.
Wer nicht nur Party machen möchte, sollte sich unbedingt auch einige Sehenswürdigkeiten von Zadar ansehen. Vor allem da man die Stadt zu Fuß umrunden kann und so keine einzige Sehenswürdigkeit verpasst. So kann man sich den alten Stadthafen Fosa ansehen oder die beiden Stadttore von Zadar bestaunen. Diese markieren zwei sehr alte Eingänge zur Stadt und nennen sich Morska Vrata und Nova Vrata. Nova Vrata ist das Landtor direkt am Hafen Fosa und das Stadttor Morska Vrata ist das Seetor. Weiterhin muss man sich den Platz der fünf Brunen ansehen, die man dort dann auch tatsächlich bestaunen kann. Die Kirche Sveti Donat gehört zu den byzantinischen Bauten und ist sehr bedeutend. Ebenso wie die Marienkirche die schon im 12. Jahrhundert entstand.
Der Urlauber kann auch viele Parks und die Uferpromenade für sich nutzen, um den stressigen Alltag zu Hause zu vergessen.
Wie man sieht, lassen sich Sehenswürdigkeiten, Badeurlaub, Partys und mehr wunderbar kombinieren. Am Tage kann man etwas für die Bildung tun und am Abend kann man in guten Clubs, wie zum Beispiel Saturnus, Gotham, Apollo oder auch Club Blue abschalten oder sich eben zum Partystrand Zrce begeben.

Bilder aus Zadar

Zadar (3)

Zadar Hafen

Der Zadar Hafen befindet sich im mittleren Teil der adriatischen Küste. Umgeben von vielen Inseln und einer 3000 Jahre alten Stadt, zeigt diese Sehenswürdigkeit in Kroatien mittlerweile das Kulturerbe. Mittlerweile ist dieser sehenswerte Teil einer der beliebtesten auf der Insel, der von Touristen aus aller Welt besucht wird. Dementsprechend lohnt sich ein Besuch am Hafen allemal. Vor allem bei einer romantischen Nacht, wenn die Schiffe und Boote beleuchtet sind, hinterlässt er einen bleibenden Eindruck. Natürlich sind in unmittelbarer Nähe direkte Parkmöglichkeiten vorhanden. Wer außerhalb parken möchte, kann den Zadar Hafen mit einer Bimmelbahn besuchen.

Reisetipp St. Donatus / St. Anastasia

Die St. Donatus / St. Anastasia Kathedrale ist ein absoluter Reisetipp auf Kroatien. Diese wurde im 12. Jahrhundert erbaut und zur damaligen Zeit als eine dreischiffige Basilika errichtet. Die außergewöhnliche Fassade macht auch bis heute noch etwas her und hinterlässt somit einen bleibenden Eindruck bei Urlaubern aus aller Welt. Das erbaute Gotteshaus erinnert an die toskanischen Einflüsse. Viele Urlauber reisen zu dieser Sehenswürdigkeit, um sich dabei zusätzlich von den geschichtlichen Hintergründen begeistern zu lassen. Besonders beeindruckend dort ist die Breite des Kirchenschiffs und der opulente Gotikstil. Ein Besuch dort darf in keinem Urlaub auf Kroatien fehlen, alleine wegen der interessanten Bauart.