Caska

Lun

Lun findet man im nördlichen Teil der Insel Pag auf einer kleinen Halbinsel. Hier sind die traditionellen Arbeiten, wie Schafzucht und der Anbau von Wein und Oliven noch hoch im Kurs. Ein Großteil der Bewohner verdient seit mehreren Generationen auf diese Weise ihren Unterhalt.

Der Tourismus ist hier noch nicht so wirklich angekommen. Man hat das Gefühl, dass hier die Lebensweise der Bewohner noch ganz ruhig, beschaulich und bescheiden ist. So finden hier die Urlauber, die es am liebsten so wenig wie möglich touristisch haben möchten, ein sehr ruhiges Plätzchen, wo die Batterien mal wieder richtig aufgeladen werden können.

Dennoch findet man hier ein Fremdenverkehrsamt, das von Juni bis September alle Informationen an die Urlauber weitergibt und nützliche Tipps verrät. Hier bekommt man auch die Pläne für den Bus der regelmäßig nach Novalja fährt und die Bootsverbindung auf die Insel Rab. Wem also der kleine Dorfladen und das Kiosk in Lun nicht ausreichen, kann sich problemlos nach Novalja fahren lassen, um dort im Supermarkt oder an den Gemüse- und Obstständen das Gewünschte zu kaufen.

Direkt neben Lun befindet sich der unter Naturschutz stehende Olivenhain, wo man bis zu 1000 Jahre alte Olivenbäume finden kann.

Lun Google Maps