Circus Maximus

07.08.2017 - 09.08.2017

Noa Beach Club

Noa Beach Club

Party Non-Stop am Zrce Strand im Noa Beach Club zu elektronischen Beats mit den größten DJs und der besten Crowd der Welt.

Circus Maximus

Circus Maximus

Lineup 2017

07.08.2017 – Tujamo
08.08.2017 – Dillon Francis
09.08.2017 – Curbi


Searching Availability...


Flyer

Tujamo

Mathias Richter zeigt als Tujamo, dass man auch von der Kleinstadt aus die Dancefloors der Welt erobern kann. Mit zarten 17 Jahren startete der Detmolder seine DJ-Karriere und schon sieben Jahre später stürmte er gemeinsam mit Plastik Funk die Deutschen Dance Charts – sein erster Hit „Who“ war geboren. Von da an ging es weiter steil bergauf, Kollaborationen mit Szenegrößen wie Steve Aoki und Dimitri folgten und machten Tujamo auch international zu einem gefragten EDM-DJ und -Produzenten. Sein neuester Hit „Make U Love Me“ spielt mit Funk- und Future House-Elementen und verleiht Tujamos Stil einen ganz neuen Drive. Dieses Jahr tritt er ihm Rahmen des Circus Maximus Festivals im Noa Beach Club in Zrce auf – man darf gespannt sein, was Tujamo sich bis dahin Neues einfallen lässt.

Dillon Francis

Los Angeles Produzent Dillon Francis ist zu einem der schnellsten aufstrebenden EDM Künstler geworden. Auf Ableton Live produziert er seine Werke und begeistert damit Menschen auf der ganzen Welt. Anfangs noch sehr Dubsteplastig, hat sich Dillon Francis inzwischen als Musiker gewandelt.

Curbi

Curbi, 1998 in Halstead geboren, heißt eigentlich Tobias Paul Curwen-Bingley und ist ein bekannter britischer DJ.
Bereits 2013 begann er mit seiner Musik. Ab da folgten regelmäßige Hits. 2016 erschienen erst die Single 51 und dann Triple Six. Seine letzte Single stammt aus dem Oktober des gleichen Jahres und heißt Red Point.
Und noch eine gute Nachricht für alle Fans: im Sommer 2017 wird Curbi beim Circus maximus Festival in Noa Zrce zu sehen sein.

Steve Aoki im Sommer 2016 am Zrce / im Noa

Am 10. August ist es soweit: Der US-amerikanische DJ und Musikproduzent Steve Aoki legt im bekannten Noa Beach Club am Zrce-Strand in Kroatien auf.

Aoki zählt zu den beliebtesten und bekanntesten DJs der Elektro-House-Szene und landete mit Songs wie „Pursuit of Happiness“, „I love it when you cry“ und „Boneless“ weltweite Party-Hits.
Bekannt ist er zudem für seine außergewöhnlichen und legendären Liveshows, aus denen Champagnerduschen und Tortenwürfe gar nicht mehr weg zu denken sind.

Geboren in Miami, wuchs Steve Aoki als eines von fünf Kindern des Ringers Hiroaki Aoki in Kalifornien auf. Zur Musik fand er bereits während seiner Studienzeit an der University of California. Er gründete sein erstes Plattenlaben DIM MAK Records, bei dem kurze Zeit später auch weitere Künstler wie MSTRKRFT oder The Bloody unter Vertrag standen. Heute veröffentlichen DJs wie Botnek, The Chainsmokers, Deorro, Dzeko & Torres und Dimitri Vegas & Like Mike ihre Songs über das Label.

Auch Aoki veröffentlichte über das eigene Label seine ersten Tracks. Gleichzeitig tourte er bereits durch die ganze Welt und legte auf riesigen Partys und Events auf. Er avancierte schnell zum bestbezahltesten DJ weltweit.

Neben eigenen Songs produzierte der Aoki zudem viele Remixes bekannter Musiker und Bands – unter ihnen beispielsweise Eminem, Kanye West, Lenny Krawitz, Snoop Doog und Kid Cudi. Gemeinsam mit den belgischen DJs Dimitri Vegas & Like Mike trat er seit 2014 zudem als „3 Are Legend“, u.a. bei Tommorland und dem Creamfields-Festival in Liverpool, auf.

2013 erreichte Steve Aoki in der britischen Zeitrschrift „DJ Magazine“ in der „DJ Mag Top 100“ Platz 8 der Rangliste.

Zukünftige Zrce Events

am gleichen Veranstaltungsort: