Hideout Festival 2019

01.07.2019 - 05.07.2019

Zrće

TOP Lineup TOP Festival größtes Festival

Internationaler Flair und top Stars der elektronischen Musik wie Major Lazer erwarten euch auf dem größten Festival Zrce Beach's.

Hideout Festival 2019

Hideout Festival 2019

Besonders früh angekündigt wurde mal wieder das Hideout Festival 2019. Fünf volle Tage und Nächte bringen über 100 DJs den Zrce Beach zum beben.

Festival Übersicht

👔 Veranstalter Hideout Festival
🚩 Locations Papaya, Aquarius, Noa, Kalypso
🎶 Musik Tech-House, House
🚦 Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
💶 Preis 💲💲

Lineup

Headliner:
TBA

Alphabetisch:
TBA

zur Timetable

Zrce.eu Bewertung ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Seit 8 Jahren erfolgreich am Zrce Beach.

Kontakt, Beratung und Buchung

zrce.eu Hotline: Montag - Freitag 9:00 - 19:00 Uhr

🇩🇪 +49 731 96338860
🇦🇹 +49 731 96338860
🇨🇭 +49 731 96338860

Rund um die Uhr

📱 +49 731 96338860 (Whatsapp)
📧  team@zrce.eu
FB ilovezrce/

 

Buchung


Searching Availability...


Timetable

Montag / Monday 01.07.2019

TBA // TBA

Dienstag / Tuesday 02.07.2019

TBA // TBA

Mittwoch / Wednesday 03.07.2019

TBA // TBA

Donnerstag / Thursday 04.07.2019

TBA // TBA

Freitag / Friday 05.07.2019

TBA // TBA

Lineup + Bilder 2018

Jamie Jones

Der heute 35 jährige walisische DJ Jamie Jones (geboren am 28. Oktober 1980 in Wales) hat als Solo-Künstler sowie mit seiner Band den Hot Natured bereits zahlreiche Erfolge zu verzeichnen. Er beschäftigt sich mit dem musikalischen Genre Techno und vor allem die Richtungen minimal house, deep house sowie tech house. 2011 wurde er von dem online Magazin der Elektromusik Resident Advisor als bester DJ gekürt. Den größten Erfolg brachte ihm der Song Benediction ein Jahr später ein, der sich einige Wochen auf Platz 40 der UK Single Charts hielt.

Weitere Songs sind unter anderem Summertime, Galactic Space Bar, Changes, Moan & Goan und 911. Neben dem musikalischen Erfolg als Künstler, finden viele Parties mit dem Motto „Paradise“ im Club DC 10 auf Ibiza unter seiner Regie statt. Einen großen Auftritt hat Jamie Jones kommendes Jahr auf dem kroatischen Hideout Festival, welches jährlich auf dem malerischen Zrce Beach stattfindet. Es ist nicht seine erste große Party, die er auf dem Festival mit den rund 15.000 Festivalbesuchern feiert, denn in den vorherigen Jahren war er bereits Bestandteil des Line-Ups.

MK

Der Amerikaner Marc Kinchen, bekannt als MK, ist ein DJ Und Produzent der House Musik.Schon in den Jahren 1993 und 1994 hatte er große Hits. Sein Remix „Look Right Through“ erreichte 2013 den ersten Platz der englischen Single Charts. MK arbeitete schon mit vielen Weltstarts wie Celine Dion oder Ellie Goulding zusammen.

Hannah Wants

Die britische DJane Hannah Wants hatte ihren Durchbruch 2010 als sie gefragt wurde im Es Paradis aufzulegen. 2012 wurde sie von MigMax zum besten Durchstarter DJ ernannt.

Gorgon City

Das DJ-Duo Gorgon City aus dem englischen London besteht aus Kye Gibbon (Spitzname: „Foamo“) sowie Matt Robson-Scott (Spitzname: „Rack N Ruin“) und spielt eine Mischung aus Deep House, Soul, Popmusik und Garage.

Das Duo schloss sich 2012 zusammen und nahm im gleichen Jahr seine erste EP „The Crypt“ beim Londoner Label Black Butter Records auf. Mit der Nachfolge-EP im nächsten Jahr gelangte Gorgon City erstmals in die UK-Charts. Der Titelsong „Real“ entstand mit der britischen DJane Yasmin Shamir und brachte den Durchbruch.
Mit der im Januar 2014 erschienenen House-Single „Ready for Your Love“, die von MNEK besungen wurde, belegte das DJ-Duo den 4. Platz der UK-Charts und ergatterte auch eine deutsche Chart-Platzierung. Ihr Debütalbum „Sirens“ folgte im Oktober 2014 und ist ein Joint Venture der Labels Virgin EMI Records und Black Butter. Es enthält die bisher erfolgreichsten Hits der Gruppe und belegte Platz 1 der Billboard Cance Club Songs sowie einen UK-Charts Platz.

Eats Everything

Daniel Pearce, ist besser bekannt unter seinem Künstlernamen Eats Everything. Er ist ein englischer Produzent und DJ, geboren in 1980 in Bristol. Seitdem haben ihn Kritiker für eine Anzahl Solos gelobt auf den Labels Dirtybird, Hypercolour and Futureboogie.
Dan kombiniert House Musik mit einem weiten Bereich Genres wie UK Bass und Garage und Techno und Jungle.

Dan startete seine DJ-Karriere im Bristol night Ripsnorter und dann im Scream in den frühen 00ern. Mit dem Song „Entrance Song“ kam er groß raus. Als er sich beim Dirtybird Label verpflichtete, stieg sein Stern.

Seit 2011 ist Dan in großen Clubs weltweit aufgetreten wie Fabric und DC10 und Amnesia und The Warehouse Project sowie Space and Watergate und bei Festivals wie Glastonbury und Bestival und Creamfields und Secret Garden Party und Hideout.
Dan hat viel Erfolg mit Remixes und bekam vom DJ Magazine den Best of British Award als Best Breakthrough Producer.

AJ Tracey

Seit 2012 präsentiert AJ Tracey Grime und Trap auf den Festivalbühnen. Mit seinen Beats und Bars bringt der MC jedes Publikum zum Brennen. Erst im Oktober 2017 hat er mit seiner fünften EP „Secure The Bag!“ die Album Charts in England gerockt.

Bugzy Malone

Auch der Rapper Bugzy Malone ist fest in der Grime Szene verankert. Mit allen seinen drei Studioalben hat er es in die Top 10 der englischen Album Charts geschafft. Beide Rapper werden für den nötigen Hip Hop Flair auf dem Festival sorgen.

Andy C

Wenn es um Drum & Bass geht, kommt man momentan nicht an Andy C vorbei. Der Engländer ist nicht nur DJ und Produzent, sondern auch Mitgründer des bekanntes Labels RAM Records, welches seit 1992 Musik veröffentlicht. 2011 kürte ihn das Mixmag Magazin zum viertbesten DJ aller Zeiten.

Chase & Status

Auch das Duo Chase & Status liebt Drum & Bass. Seit 5 Jahren begeistern sie ihre Zuhörer mit druckvollen Sounds. Sie können nicht nur vier Studioalben, sondern auch Kollaborationen mit Plan B oder Rihanna aufweisen.

Wer vielmehr auf Reggae steht, kann sich auf David Rodigan freuen. Schon mehr als 35 Jahren ist der Engländer als Radio DJ unterwegs und begeistert seine Zuhörer mit wöchentlichen Shows. Reggae, Dancehall und bassoriertierter Dub – das ist seine Passion.

Apollonia

Der Fokus des Hideout Festivals liegt trotz der musikalischen Vielfalt jedoch auf Techno und House – wie bei Apollonia. Die drei Franzosen haben nicht nur die Underground House Szene in Paris mitgeprägt, sondern veröffentlichen auf ihrem gleichnamigen Label auch House und Techno Tracks von Künstlern wie Edward, Diego Krause oder Point G.

Disciples

Auch das englische House und Deep House Trio Disciples ist beim Hideout mit an Bord. Nachdem die Jungs ihre Karriere 2013 starteten und schon mit Calvin Harris und David Guetta zusammen Tracks produzierten, beginnen sie nun in 2018 ihre Live Performance.

Dusky

Schon stärker in der Szene etabliert ist das Duo Dusky. Seit 2011 releasen die Musiker Detroit Techno und Progressive House mit Ambient und Jazz Einflüssen und haben schon einige Nummer 1 Hits auf Beatport gelandet. Auch ihre Live Sets sprühen nur so von Energie. Kein Wunder, dass DJ Mag das Duo zum besten Live Act gewählt hat.

Bicep DJ

Als Duo werden auch Bicep DJ set auftreten. Die beiden Jungs aus Belfast haben mit Feel My Bicep ein bekanntes Label gegründet. Ihr DJ Set auf dem Hideout Festival wird euch ihren musikalischen Geschmack näher bringen.

Jackmaster

Auch der schottische DJ Jackmaster hat sich in den letzten Jahren zu einer weltweiten Grösse in der Szene entwickelt. Schon im zarten Alter von 13 Jahren stand er hinter den Plattentellern und überzeugt auch heute noch mit variablen Sets, die verschiedene Genre mischen.

Alan Fitzpatrick

Ein weiteres Highlight ist sicher Alan Fitzpatrick. Seit seiner Debüt EP auf dem Techno Label Drumcode hat sich der Brite durch viele Releases und Kollaborationen mit Grössen wie Adam Beyer oder Len Faki fest in der Techno Szene etabliert und sprengt internationale Parties und Festivals mit seinen treibenden Basslines und harmonischen Melodien.

Kerri Chandler

Auch Kerri Chandler ist längst kein Unbekannter mehr. Vielmehr kann man ihn als Urgestein des House bezeichnen. Seit 1991 hat er mehr als 100 Platten releast und zündet bei jeder Show ein Feuerwerk der Gefühle ab.

Patrick Toppin

Patrick Topping ist vegleichsweise neu im Geschäft. Doch auch er hat sich schon einen Namen gemacht. Der Brite releast sein 2013 auf bekannten Labels wie Hot Creations, Hottrax oder Relief Records, hat die Beatport Techhouse Charts gestürmt und einen DJ Newcomer Award erhalten.

Richy Ahmed

Auch Richy Ahmed ist Teil der großen Hot Creations Family. Daneben releast er auf Labels wie Suara, Truesoul, Crosstown Rebels oder Hotflush Recordings. Neben Auftritten in Mexico, Dubai und Berlin, wird das Hideout Festival ein weiteres Highlight für ihn werden.

Solardo

House und Techno für die Tanzfläche kommt auch vom Duo Solardo. Die beiden Engländer wissen mit ihrem energetischen und warmen Klang Gehör zu finden und haben spätestens mit ihrer Single „New Jam“ auf Viva Music den Durchbruch geschafft.

Hinter Viva Music steckt Steve Lawler, der auch Teil des Hideout Festivals ist. Sein Acid House wurde schon via Drumcode oder Moon Harbour verbreitet. Erst vor 2 Jahren wurde seine Karriere sogar mit dem Film „The Art Of The DJ“ in Bild und Ton verwandelt.

Zukünftige Zrce Events

am gleichen Veranstaltungsort: 1 2